Go to Top

Unfallversicherung

Gesperrte Skipiste

Gesperrte Skipiste

Unfallversicherung für Einzelpersonen, Familien und Kinder

Wie schnell kann es zu einem Unfall kommen und was passiert danach?

Darüber macht man sich im Zweifel erst Gedanken, wenn „das Kind in den Brunnen gefallen“ ist.

 

Wir möchten schon jetzt auf das Thema aufmerksam machen und Ihnen Beispiele benennen, in denen eine Unfallversicherung eine Rolle spielen kann.

Sie sind jeden Tag unterwegs, ob zur Schule, zur Arbeit oder die Tour mit Freunden am Wochenende. Sie rutschen sprichwörtlich auf der Bananenschale aus und beim Abfangen des Sturzes brechen Sie sich das Handgelenk. Leider so unglücklich, dass Sie das Gelenk nicht mehr vollständig bewegen können. Bereits dadurch würde eine Teilinvalidität erreicht und Sie würden eine Leistung aus Ihrem Unfallversicherungsvertrag erhalten.

Oder der klassische Diskounfall, bei dem Sie selbst als Fahrer das Auto „auf den Kopf stellen“ und ggf. Wochen- und Monatelang im Krankenhaus behandelt werden. Hier können Krankenhaustagegeld und ein Genesungsgeld bereits Verdienstausfälle abmildern und Ihnen die Existenzsorgen etwas genommen werden. Im schlimmsten Fall können Sie nicht mehr arbeiten und Ihre Wohnung oder Ihr Haus müssen behindertengerecht umgebaut werden.

Wer trägt die Kosten? – Im Zweifel niemand.

Eine Unfallversicherung kann da mit einer Invaliditätssumme ein gutes Stück helfen.

Rechnen Sie einmal selbst mit unserem Vergleichsrechner Ihre Prämie aus, dann können Sie selbst sehen, mit welchem geringen Prämienaufwand im Falle eines Unfalls helfende Entschädigungen ausgezahlt werden.